Leitbild

1. Wir glauben an den dreieinigen Gott.

Er ist Schöpfer, Eigentümer und Kapitän des Schiffes

Bibelstellen: Joh3,13/Joh.14,6/Joh.1,12/2.Kor.3,16/2.Kor.13,13

Wir bekennen unseren Glauben im Glaubensbekenntnis: Ich glaube an Gott, den Vater, den Allmächtigen, den Schöpfer des Himmels und der Erde. Und an Jesus Christus, seinen eingeborenen Sohn, unsern Herrn, empfangen durch den Heiligen Geist, geboren von der Jungfrau Maria, gelitten unter Pontius Pilatus, gekreuzigt, gestorben und begraben, hinabgestiegen in das Reich des Todes, am dritten Tage auferstanden von den Toten, aufgefahren in den Himmel; er sitzt zur Rechten Gottes, des allmächtigen Vaters; von dort wird er kommen, zu richten die Lebenden und die Toten. Ich glaube an den heiligen Geist, die heilige christliche Kirche, Gemeinschaft der Heiligen, Vergebung der Sünden, Auferstehung der Toten und das ewige Leben. Amen.

2. Wir sind Teil „der Familie Gottes“.

Wir gehören – in Christus – zusammen. Wir wollen einander fördern und vergeben. 

Bibelstellen: 1.Kor.12,12ff/Eph.1,22-23/Eph.2,16

Wir sind eine Familie von Menschen, die sich zu Jesus Christus bekennen. Damit soll diese Gemeinschaft zuallererst von herzlicher Beziehung zueinander geprägt sein . In einer Zeit zunehmender Individualisierung ist uns das Eingebundensein in eine größere Gemeinschaft sehr wichtig. Sie trägt uns, gibt uns Halt und Sicherheit. Wir haben Gemeinschaft untereinander, indem wir uns gegenseitig helfen, unterstützen und fördern wollen oder ganz einfach zusammenkommen und Kontakt pflegen. Wir wollen lernen mit Konflikten umzugehen und uns Fehler zugestehen. Das bedeutet auch dass wir einander immer wieder vergeben. Wir wollen die ganze Mannschaft des Bootes einbinden und motivieren. Das Boot ist groß und es haben viele darin Platz. Wir sind aber auch Teil der weltweiten Familie Gottes, unser Schiff Neukematen ein Teil seiner gesamten Flotte.

3. Wir halten die Bibel für zuverlässig und richtungsweisend.

Sie ist unser Kompass 

Bibelstellen: 2.Tim.3,16/2.Petr.1,19-21/Hebr.1,1u.2

Die Bibel ist ein Bericht von Menschen, die Gott erfahren haben. Sie ist vom Heiligen Geist inspiriert und daher Offenbarung Gottes über sein Wesen und seinen Willen. Sie ist Maßstab für Glauben, Lehre und Leben. Wir wollen uns in persönlichen Belangen, wie auch in Fragen der Gemeinde daran ausrichten. In ihrem Zentrum steht eine „frohe Botschaft“, die uns frei macht und Sinn gibt. Wir wollen die Bibel auch immer wieder zur Hand nehmen, weil sie keinen Wert hat, wenn sie irgendwo verstaubt.

4. Wir sind mit Gott unterwegs.

Wir wollen unser Christsein echt und glaubwürdig leben. Wir wollen Wachsen. 

Bibelstellen: Eph.4,15/Joh.12,24/Jes.55,10

Gott ist unsere Grundlage, auf der wir aufbauen und weiterwachsen möchten. Wir wollen in ihm verwurzelt sein. Er ist unsere Quelle. Das bedeutet für uns, dass wir ihn näher kennenlernen , ihm Raum geben, sein Wesen erforschen und ihm ähnlicher werden möchten. Um das zu erreichen, wollen wir uns Zeit für Gott nehmen, gemeinsam auf sein Wort hören, uns von ihm führen und leiten lassen und uns ständig weiterbilden.(durch Lesen in der Bibel, die Predigt, das Gebet, die Auseinandersetzung und der Austausch mit anderen, der Besuch von Vorträgen und Seminaren,…) In all dem setzen wir unseren Verstand ein und vertrauen auf das Wirken des Heiligen Geistes. Wir möchten in unserem Wachstum persönlich offen und ehrlich sein. Wir wollen uns keine Maske aufsetzen.

5. Wir sind für Gottes Ziele da.

Wir wollen unseren Glauben und unser Wissen umsetzen (Frucht bringen)

Bibelstellen: Joh.15,5/Markus12,31

Das Ziel unseres persönlichen Wachstums ist der zur Reife gelangte, erwachsene und mündige Mensch. Wir können unsere Persönlichkeit frei und ohne Druck entwickeln, weil uns Gott zuerst liebt. Unser persönliches Ziel ist das geschenkte und verheißene Ganzsein der Person, das bedeutet dass Leib und Seele Erfüllung und inneren Frieden finden können, wenn wir zu dem finden was Gott jedem von uns zugedacht hat. Wir sind überzeugt, dass ein Glauben ohne Werke tot ist. Wir glauben, dass der reife Christ Verantwortung auch für andere Menschen übernimmt. Daher wollen wir in Liebe aufeinander zugehen, anderen Halt und Unterstützung geben sie in ihrer Schwachheit tragen. Wir wollen unsere Talente und individuellen Möglichkeiten einbringen. Gebet, soziale Hilfe, finanzielle Unterstützung, gegenseitige Ermutigung, praktische Arbeit, Zugehen auf andere, oder bloße Anwesenheit – sind für uns nicht nur Schlagworte.

6. Wir wollen in der Gemeinde im Einklang mit unseren geistlichen Gaben, unseren Leidenschaften und unserem Persönlichkeitsstil arbeiten.

Bibelstellen: Eph.4,16/Römer 12,4-16

Wir wollen gemeinsam an den für unsere Gemeinschaft erkannten Zielen arbeiten. Dies erfolgt mit persönlichem Einsatz im Einklang mit unseren Gaben. Auch Kompetenz und Arbeitsteilung gehören wesentlich dazu. Wir arbeiten nach unseren indivuellen Möglichkeiten und Talenten, die Gott jedem von uns geschenkt hat. Die Aufgaben können nur erfüllt werden, wenn neben den hauptberuflichen Mitarbeitern viele Mitglieder unserer Gemeinde in ihrer Freizeit mitarbeiten.

7. Wir sind überzeugt, dass Gott alle Menschen wichtig sind.

Wir sind ein Rettungsschiff Gottes 

Bibelstellen: 1.Tim.2,4/2.Petr.3,9b/Hesekiel 18,21-23/Joh.3,16

Es entspricht unserer innersten Überzeugung, dass sich die Gemeinde nicht nur um eigene Belange kümmern darf. Wir wollen unser Potenzial auch über unsere Grenzen hinaus einsetzen um auch mit Menschen außerhalb unserer Gemeinde die „frohe Botschaft“ zu teilen.

© 2017 – Evangelische Muttergemeinde A.B. Neukematen | Impressum | Login